Aufgaben und Leistungen

Das Agrar- und Ernährungsforum Oldenburger Münsterland e.V. betrachtet es als seine besondere Aufgabe, das Verständnis für die wirtschaftlichen Belange des Oldenburger Münsterlandes innerhalb und außerhalb seiner Grenzen zu fördern und bei der Entwicklung des Wirtschaftsraumes Oldenburger Münsterland mitzuwirken. Er ist eingebunden in ein starkes Netzwerk von Institutionen und Akteuren der Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft im Umfeld dieser Branche.

Das Agrar- und Ernährungsforum Oldenburger Münsterland e.V. hat sich seit einigen Jahren als Sprecher der hiesigen Agrar- und Ernährungswirtschaft etabliert. Gemäß Satzung betrachtet der Verein es als seine besondere Aufgabe, das Verständnis für die wirtschaftlichen Belange des Oldenburger Münsterlandes innerhalb und außerhalb seiner Grenzen zu fördern und bei der Entwicklung dieses einzigartigen Wirtschaftsraumes mitzuwirken.

 

Das Agrar- und Ernährungsforum Oldenburger Münsterland

  • fungiert als politisches Sprachrohr für die Mitgliedsunternehmen durch
    • den permanenten Austausch mit politischen Vertretern auf kommunaler
      sowie auf Landes- und Bundes-Ebene,
    • die Organisation parlamentarischer Abende und
    • die Entwicklung vion Positionspapieren zu strategisch relevanten Themenaspekten.

  • leistet einen Beitrag zur Wettbewerbsfähigkeit der Mitgliedsunternehmen durch
    • präventive Kommunikation (Implementierung Steinbeis-Institut) sowie 
    • Akzeptanzschaffung in der Region (Organisation von Netzwerkveranstaltungen)
            
  • fokussiert folgende Themenschwerpunkte:
    • Tierwohl / Tierhaltung
    • Tiergesundheit (Antibiotikaminimierung)
    • Werkvertragssituation im Oldenburger Münsterland
    • Förderung intelligenten Wachstums im Wirtschaftsraum Oldenburger Münsterland durch Innovation und Wissenschaft
    • Nährstoffproblematik im Oldenburger Münsterland 
      (Projektträgerschaft "Bioenergie-Region Südoldenburg")