01.12.2015 - AEF startet mit neuem Veranstaltungsformat

Im Rahmen von Kamingesprächen werden sich künftig in einem kleinen Kreis themenaffine Vertreter des AEF und der Wissenschaft treffen, um gemeinsam zentrale Zukunftsthemen der Agrar- und Ernährungswirtschaft zu diskutieren.

Dazu findet am Donnerstag, 03.12.2015, das erste Treffen im alten Bahnhof in Dinklage unter dem Titel „Hat die Kostenführerschaft im globalen Markt für die Agrar- und Ernährungswirtschaft ausgedient? Liegt die Chance in einer Technologie- bzw. Qualitätsführerschaft?" statt.

Nach Impulsvorträgen der Wissenschaftler Prof. Dr. Achim Spiller von der Universität Göttingen und Dr. Claus Deblitz vom Thünen-Institut werden die beiden regionalen Wirtschaftsvertreter, Bernd Meerpohl und Paul-Heinz Wesjohann, ihre Sichtweisen und Perspektiven darstellen und anschließend mit den Teilnehmern diskutieren.