Nährstoffproblematik - Projekt "Bioenergie-Region Südoldenburg"

Die Notwendigkeit und Dringlichkeit einer nachhaltigen Nährstoffkreislaufwirtschaft ist angesichts des eindeutigen Faktenmaterials aus den bisher veröffentlichten Nährstoffberichten des Landes Niedersachsen unbestritten. Zu den ohnehin schon in die Ackerbauregionen exportierten Gülle- und Gärrestemengen von 3 Mio. Tonnen müssen nach neuesten Berechnungen zusätzlich noch bis zu 1,4 Mio. Tonnen aus der Region verbracht werden.

Zu einem einzigartigen Bündnis haben sich, auf Initiative des Agrar- und Ernährungsforums Oldenburger Münsterland (AEF), mehrere Akteure aus der Agrar- und Ernährungswirtschaft im Oldenburger Münsterland, der Politik und Verwaltung auf Landes- und Kreisebene zusammengefunden, um die Nährstoffproblematik des Oldenburger Münsterlandes durchgreifend zu lösen. 

Für den notwendigen Transformationsprozess gibt es keine Patentlösungen, sondern nur regionale und einzelbetriebliche Lösungskonzepte, die aus einem Bündel von Maßnahmen bestehen. Deshalb hat das AEF mit seinen Partnern aus dem Oldenburger Münsterland ein Gesamtkonzept zur Bewältigung der Herausforderungen erarbeitet. 

Masterplan für eine nachhaltige Nährstoffkreislaufwirtschaft in Niedersachsen

 

Das Projekt Bioenergie-Region Südoldenburg ist seit dem Juli 2015 beendet.

BerSo Logo neuIn den beiden Landkreisen Cloppenburg und Vechta wurde im Rahmen des Projektes „Bioenergie-Region Südoldenburg" auf regionaler und überregionaler Ebene ein gewachsenes Netzwerk mit vielfältigen Partnern aus Politik, Verwaltung Zivilgesellschaft und Wirtschaft geschaffen. Die Bioenergie-Region Südoldenburg sieht ihre Aufgabe darin, bestehende Probleme anzugehen und innovative Ansätze zu implementieren.

Die Bioenergie-Region Südoldenburg will die gesellschaftliche Verankerung forcieren und die innovative Erschließung der wirtschaftlichen Potenziale von Bioenergie in Zusammenarbeit mit der Partnerregion implementieren. Für die zweite Projektphase wurden von den eingebundenen Akteuren folgende Kernziele konkretisiert:

 Ziele BER

Kontakt
Bioenergieregion Südoldenburg
Driverstraße 18
49377 Vechta
Tel. 04441.85389-10
Fax. 04441.85389-20
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">oDiese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!